AGBs

1. Verkaufs-, Liefer-, Dienstleistungs- und Mietbedingungen

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Verkäufe, Lieferungen, Dienstleistungen und Vermietungen, soweit nicht schriftlich etwas Anderes vereinbart wird. Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, soweit wir diesen zustimmen.

2. Angebote

Unsere Angebote sind stets frei bleibend. Sie werden erst nach unserer endgültigen Auftragsbestätigung verbindlich.

3. Zahlungen

Alle Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zahlbar, sofern nicht ausdrücklich andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden. Sämtliche anfallenden Mahn- und Inkassospensen gehen zu Lasten des Käufers. Bei der Miete sind Abholanlagen bar bei der Rückgabe der Mietgegenstände zu bezahlen, sofern nicht anders geregelt.

4. Eigentumsvorbehalt

Beim Kauf bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises inkl. Verzugszinsen Eigentum von Johannes Hertrich.

Bei der Miete bleiben alle Mietgeräte mit allem Zubehör Eigentum von Johannes Hertrich. Der Mieter übernimmt die Haftung für die Mietgeräte vom Zeitpunkt der Übernahme bis zum Zeitpunkt der Rückgabe. Er haftet in vollem Umfang für jegliche Schäden an Mietobjekten, entstehend durch Transport, Witterung, Nichteinhaltung der Netznormen, unsachgemäße Bedienung, Diebstahl, Verschmutzung, Schäden durch Drittpersonen usw. Nicht retourniertes Material wird zum Wiederbeschaffungspreis bzw. Wiederherstellungspreis sofort zur Barzahlung fällig.

5. Reklamation

Bei Abholanlagen bestätigt der Kunde mit seiner Unterschrift das Material in einwandfreien Zustand erhalten zu haben und über die Bedienung und Installation in Kenntnis gesetzt worden zu sein.

6. Annullation

Annulliert der Mieter bestellte Geräte oder Anlagen, so betragen die Annullationskosten 10 Tage vor Mietbeginn 50% der Auftragssumme.

7. Versicherung

Das Versichern der Mietgeräte samt Zubehör ist Sache des Mieters. Auf ausdrücklichen Wunsch schließen wir eine Versicherung zu Lasten des Mieters ab.

8. Werbung

Der Vermieter behält sich das Recht vor, an Mietgegenständen Werbung in angemessener Größe anzubringen. Die Firmenlogos und Schriftzüge dürfen durch den Mieter weder entfernt noch überklebt werden.

9. Sicherheitsvorschriften

Der Vermieter lehnt für Personen- und Sachschäden jegliche Haftung ab. Die Mietgegenstände müssen über einen Fehlerstromschutzschalter betrieben werden. Der Mieter ist über die Werksangaben informiert.

10. Planung

Das Konzeptionelle (Freihalten von Fluchtwegen oder Wahl des Standortes der Mietgegenstände sowie Abklären und Einhalten der maximalen Bodenbelastung usw.) ist Sache des Mieters.

11. Schuldanerkennung

Der Mieter haftet persönlich für sämtliche Verpflichtungen, die aus diesem Mietvertrag entstehen, namentlich für den vereinbarten Mietpreis, sowie alle aus dem Mietvertrag entstehenden Kosten.

12. Gebrauchtverkäufe

Der Verkäufer distanziert sich von der 1-jährigen Gewährleistung und schreibt dies ausdrücklich mit auf die Rechnung.